Pre SRFRDF - Refuse Derived Fuel – ist ein Brennstoff, der aus einer Mischung nicht-recycelbarer Betriebsabfälle hergestellt wird. Unter anderem besteht der Brennstoff aus unterschiedlichen Kunststoffsorten, Textilien, Holz und Papier. Um ein für die Verbrennung geeignetes RDF zu erhalten, muss das Material zunächst sortiert und von recycelbaren Bestandteilen wie Glas und Metall getrennt werden. Das übriggebliebene Material wird zu einem Sekundärbrennstoff höherer Qualität aufbereitet, kann allerdings auch in einem Ersatzbrennstoffkraftwerk eingesetzt werden.

In Müllverbrennungsanlagen findet RDF als Brennstoff Verwendung, um Wärme und Elektrizität zu gewinnen. Diese sog. Energierückgewinnung verhindert die Lagerung von Abfall auf Deponien.

Weitere Nutzer von RDF sind Brennstoffhersteller, wobei RDF mit einem hohen kalorischen Wert verarbeitet wird. RDF mit einem hohen kalorischen Wert wird auch Pre-SRF genannt. Dabei handelt es sich um ein sehr gut geeignetes Halbfabrikat für die Herstellung von SRF. Ein spezieller mechanischer Prozess ist hierfür notwendig. Nach dieser Bearbeitung kann das Material als Alternative für fossile Brennstoffe wie etwa Steinkohle genutzt werden.