Steenwolgranulaat rockwoolSteinwollgranulat ist geschreddertes Basaltsubstrat. Steinwollmatten werden in Treibhäusern eingesetzt, um beispielsweise Tomaten anzubauen. Die Matten sind etwa ein Jahr zu gebrauchen und werden anschließend eingesammelt. Nach der Entfernung von organischen Verunreinigungen und Folien werden die Matten zu einem feinen Grundstoff geschreddert, das sog. Steinwolleranulat. In der keramischen Industrie wird Steinwollgranulat als sekundärer Grundstoff eingesetzt.